Steam Noir - Das Kupferherz 3

von Felix Mertikat und Verena Klinke
Ein Mädchen, das seit Jahren auf den Tod wartet.
Ein Junge, dem nur noch wenige Tage zum Leben bleiben.
Eine Schollenwelt im Äthermeer, die ihrer letzten Stunde entgegentreibt.
Die Rückkehr in die turbulente Welt von "Steam Noir" - der Comic-Saga von Verena Klinke und Felix Mertikat - verspricht ein Steampunk-Abenteuer, das einen atemlos zurücklässt, denn das Wettrennen gegen die Zeit hat längst begonnen!
Wiederkehrende Seelen aus dem Totenreich und eine Organisation, die mit Gewalt dagegen vorgeht: Während in Januskoogen die Vernichtung von Seelen ungeahnte Ausmaße annimmt, sagt sich Bizarromant Heinrich Lerchenwald vom Leonardsbund los und verfolgt eine eigene Agenda. Um an die Geheimnisse der Seelen zu gelangen, verbündet er sich mit einem Wiederkehrer, dem er Hilfe für seine todkranke Schwester verspricht, und hintergeht seine Freunde, den Maschinenmensch Richard Hirschmann und die Tatortermittlerin Frau D. Als er auf das Geheimnis hinter dem mysteriösen Kupferherz stößt, trifft er eine folgenschwere Entscheidung, mit der er nicht nur sich selbst, sondern auch seine Familie in Gefahr bringt … Währenddessen droht das Auftauchen der Toteninsel Vineta, ganz Landsberg abermals in das Chaos der Blinden Tage zu stürzen.
Man darf sich auf Gastzeichnungen von Ingo Römling, Marvin Clifford und Kim Liersch in der Künstlergalerie freuen!
Album, Hardcover, vierfarbig,
64 Seiten, Preis: 16,80 €
ISBN 978-3-86425-134-4
[wpfilebase tag=file path='Leseproben/SN_3_web_Leseprobe.pdf' tpl=thumbnail /]